ZOZ & PARTNER Website – jetzt im responsive Design

Standard

Die responsive Version unserer Website http://www.zoz-partner.de ist nun online.
Responsive bedeutet, dass sich nun die Darstellung an die verschiedenen Plattformen / Auflösungen anpasst, also auch perfekt auf Handys und Tablets betrachtet werden kann.

 

Advertisements

ZOZ & PARTNER – Neue Webseite im neuen Design

Standard

Nach 6 Jahren war es wieder einmal an der Zeit unseren Webauftritt zeitgemäßer zu gestalten. Wie schon beim letzten Mal, haben wir die Seiten bei uns im Haus grundlegend überarbeitet. Dabei wurde auch die Basis für den nächsten Schritt, die Umsetzung auf responsive Design gelegt.

Durchgeführt hat das Ganze , wie schon bei den beiden letzten Malen, unser Kollege Herbert Nofer. Unser Mann für Web, Dokus und Tests.

NewZozPartnerWeb_002

http://www.zoz-partner.de

Zur Implementierung wurde das schon beim letzten mal eingesetzte Tool WebSite X5 von Incomedia benutzt.  Allerdings war es diesmal notwendig auf die Professional Edition aufzusetzen.

Web 2.0 im Unternehmen – Vorsicht Suchtpotenzial

Standard
Die Zukunft schagkräftiger Unternehmen liegt im World Wide Web und Intranet, bzw. der Nutzung der Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.
Längst ist das Internet / Intranet nicht nur Informationsquelle, nein es hat durch die erweiterten Möglichkeiten, Netzwerke zu bilden und alte, traditionelle Kommunikationswege zu ersetzen, auch Auswirkungen auf unsere Beziehungen und direkt auf unsere Lebensführung.
Web 2.0 konsequent auf die Prozesse im Unternehmen angewendet, ergeben sich schnell Effekte, die nicht nur die Zusammenarbeit erleichtern, sondern auch die Wissensbasis des Unternehmens in einem gemeinsamen Pool konzentrieren. Das, was eigentlich jeder Unternehmer schon lange wollte.
Prozesse werden nachvollziehbarer und somit auch bei Ausfall eines Gliedes der menschlichen Kette leichter handhabbar.
Aber Achtung. Natürlich ist nun Unternehmen überall. Der Schreibtisch liegt in der Cloud. Kommunikation und Entscheidungsfindung kann an jedem Ort der Welt zu jeder Zeit stattfinden.
Ein Tablet mit WLAN und GSM reicht. Kurz im Teamroom reingeschaut. Gesehen, da gibt’s was wichtiges. Schnell mal über VPN auf die Entwicklungs VM verbunden und einen Fehler korrigiert. Eingecheckt und Nachricht hinterlassen. 2, 3 Bilder aus dem Urlaub für die Kollegen auf das Teamchart gepinnt (sollen ja schließlich neidisch werden). Alles vom Hotelstrand aus.
Das bedeutet, auch im Urlaub der Versuchung erliegen, zu kontrollieren, mitzumachen (man ist ja unersetzlich). Verbieten wird einem das keiner. Ein verantwortungsvoller Chef wird’s rügen, aber sicher keine Abmahnung schicken. Der, der seine Mitarbeiter gerne fordert, wird sie auch im Urlaub fordern. Mal kurz.
Für mich ergibt sich da ein neuer Markt. Die einsame Ferieninsel ohne Telefon- und Internetverbindung zur Außenwelt. Erholung pur. Wirklich? Für uns Internet Junkies ist das dann eher eine Entzugsklinik. Völliger Kontrollverlust über unsere Position in Firma, Team und Projekt. Ätzend.
Wir werden also lernen müssen, mit dieser Sucht zu leben und verantwortungsvoll damit umzugehen.