Kaum zurück, schon wieder weg – Kardemir in Karabük (Türkei)

Standard

Unser Chef, vor einer Woche aus Ekibastus zurückgekommen, seit gestern schon wieder vor Ort bei den nächsten Eisenbahnräderfertigern.

Diesmal Türkei. Bei Kardemir, dem ältesten Stahlwerk der Türkei, in Karabük. Auch hier wartet ein Produktionsinformationssystem auf die Inbetriebnahme. Track & Trace wird immer wichtiger im Zeitalter der Qualitätsnachweise und der Produkthaftung.

Hier, wie auch in Kasachstan, sind wir für SCHULER (Umformtechnik, Radwalze), ANDRITZ(Ofen, Härteanlage) und GLAMA(Sägen, Roboter und Nachbearbeitung) tätig.

IMG-20190117-WA0000

Wobei das Nachbarstädtchen von Karabük ein historisches Tourismuszentrum ist. Damit ist auch für ein gutes Hotel und Verpflegung gesorgt. Leider, wie fast immer bei solchen Inbetriebnahmen, ohne die Zeit sich das Sehenswerte mal ausgiebiger anzuschauen. Denn die Zeit drängt.

IMG-20190126-WA0000

 

Ekibastuz -> Frankfurt – Rückkehr von der Baustelle

Standard

Unser Chef kommt mal wieder für einen kurzen Zwischenstopp nach Hause. Aus der Kälte Kasachstans in die Wärme Mitteleuropas.

Erste Etappe: Rückreise mit Auto von Ekibastuz nach Astana. Gescheitert. Straße gesperrt.

Aber zum Glück gibt’s auch die Eisenbahn. Eigentlich ein passenderes Fortbewegungsmittel, da er gerade von einer Anlagenbaustelle für eine Eisenbahnräderfertigung in Ekibastuz kommt.

KasachstanRetour_004

Dort nehmen wir gerade das Produktionsinformationssystem, dass wir für unseren Kunden entwickelt haben, in Betrieb.

Nun im Flieger. Auf den letzten Drücker.

KasachstanRetour_005

OEE Kennzahlen für die Produktion

Standard

Die größten Einsparpotentiale, die ein Unternehmen intern realisieren kann, liegen in der Produktion. Daher sollten im Unternehmen alle relevanten Daten und Fakten der Produktionsanlagen bekannt sein. Durch die Auswertung dieser Daten kann die Wertschöpfung des Unternehmens gesteigert und die Wettbewerbsfähigkeit erhöht werden.

Produzenten treten mit der Forderung Daten bzw. Kennzahlen zur Verfügung zu stellen immer häufiger an die Maschinenbauer heran.

Eine solche Applikation, die auf Wunsch des Endkunden mitgeliefert werden kann, haben wir für den deutschen Großpressenhersteller SCHULER realisiert.

SPMS7_001

Unabhängig von der Übertragung der erfassten Performancedaten in ein überlagertes System beim Produzenten bietet unsere Applikation eigene Auswertungen an.

SPMS7_002Zum Einsatz kommt die Software an Pressenlinien.

produkte_pressenlinie_servodirektBild: Schuler Pressen