Spruch, der insbesondere auch das Software Engineering betrifft

Standard

Wer hohe Türme bauen will, muss lange am Fundament verweilen.

 

Wird heutzutage im Zeitalter der Agilität leider allzu oft vergessen. Ein gutes Konzept und ein stabiles Framework sind die Grundlagen langfristigen Erfolgs.

Advertisements

15 Jahre OP² produktiv – Eine Erfolgsgeschichte!

Standard

Seit 15 Jahren ist das System OP² nun bei der Continental AG in der Entwicklung von elektronischen Bremssystemen produktiv.

OP² (Optimierte Produktplanung) ist eine Anwendung im Bereich des PLM/PDM Umfelds in der Entwicklung von elektronischen Bremssystemen bei Continental. OP² ist weltweit im Einsatz. Datenbank und Applikation werden in Frankfurt gehostet.

2 grundlegend unterschiedliche Software Generationen sind in dieser Zeit aktiv bzw. aktiv gewesen. Die erste Generation basierend auf Oracle Datenbank  Backbone mit MS Access  und Visual Basic Oberflächen, die 2. Generation mit komplett in C# entwickelter Anwenderlogik und stark verbesserten Datenbankstrukturen auch wieder in Oracle.

Beide OP² Generationen hatten das Projektverständnis und relativ starre Produktstrukturen als Basis . Dies lässt sich in den heutigen äußerst agilen Zeiten nicht mehr durchhalten. Die Variantenvielfalt der Produkte steigt und die Komplexität wird höher. Außerdem ändert sich der Produktbegriff. Es wird nicht mehr ein Kasten zum Einbauen geliefert, nein, es werden richtigerweise Funktionen, die durch Hard- und Software unterstützt werden, zu einem Gesamtsystem des Kunden zugeliefert.

In der geplanten 3. Generation von OP² werden die fest verdrahteten Produkt- und Projektstrukturen aufgelöst werden. Nur dann wird es möglich, die heutige Entwicklungswelt abzubilden. Die Anwenderoberflächen müssen dem Rechnung tragen. Sie müssen den Anwender intuitiv durch die sehr viel komplexere Prozess- und Datenwelt führen. Um dies zu leisten, müssen sich auch die Methoden in der Entwicklung von OP² selbst ändern. Techniken müssen auf den Prüfstand gestellt und evtl. durch geeignetere  ersetzt werden. Jeder einzelne Entwickler ist gefordert, seine Ideen einzubringen, festgetretene Pfade zu verlassen.

Aber erstmal feiern wir ein bisschen den Erfolg von OP².

Mein Satz des Tages

Standard

Es ist immer eine schwierige Herausforderung, wenn eine gewisse Beratungsresistenz gepaart mit Kommunikationsschwierigkeit vorhanden ist. 

Das hat ein Kollege in einem Blog als Antwort auf eine unflätige Beschwerde und die genauso unflätigen Antworten darauf gefunden. Das trifft’s für viele Einträge auf Twitter und Beurteilungsportalen.

In Zeiten von Trump und Co ist es wohl schwierig in ordentlicher Form zu kommunizieren.

Es gibt auch anderes, nicht nur Software ==> Blasinstrumente für eine Grundschul-Bläserklasse

Standard

Wir müssen hier mal ein bisschen Werbung für das soziale Engagement des Musikvereins Wolfartsweier machen, für den sich schon ein halbes Leben lang unsere Kollegen Sabina und Heinz Münchgesang engagieren.

In der Grundschule Wolfartsweier möchte der Musikverein Wolfartsweier die musikalische Ausbildung fördern. Zur Finanzierung der Musikinstrumente wurde ein Crowdfunding Projekt durch die Volksbank Karlsruhe aufgelegt. Diese gibt für jede Spende von mindestens 10,– Euro nochmal 10,– Euro dazu.

MusikvereinWolfartsweier_002

Wer mehr dazu wissen und vielleicht spenden möchte, findet nähere Informationen unter folgendem Link:

https://www.gemeinsam-fuer-unsere-stadt.com/blasinstrumente

Achtung: die Aktion ist zeitlich begrenzt und endet Anfang September!