Zitat der Woche

Standard

Erfahrung nennt man die Summe aller unserer Irrtümer.

Thomas Alva Edison

Aber lässt dies auch den Umkehrschluss, viele Fehler – viel Erfahrung, zu ?

 

Advertisements

Karlsruher Weihnachtsmarkt

Standard
Der Karlsruher Christkindlesmarkt ist eröffnet. Die Weihnachtszeit ist eingeläutet. Seit der Christkindlesmarkt wegen der UStrab Bauarbeiten nicht mehr auf dem Marktplatz ist, ist er, meiner Meinung nach, viel Stimmungsvoller geworden.
Öffnungszeiten
26.11. bis 23.12.2015; täglich ab 11 Uhr
Samstag, 5.12.2015: Lange Einkaufs­­nacht bis 22 Uhr
IMG_20141222_170732.jpg
Eine kleine Rundtour gibt’s im Internet:
http://www.360world.de/tour/128/

 

Jahresendspurt – the same procedure as every year

Standard
Alle Jahre wieder ist es so weit. Ab Mitte Oktober, Anfang November nimmt die Hektik in der Softwarebranche zu.
Vorhaben müssen zu Ende gebracht werden. Das Jahresende kurz vor Weihnachten oder zwischen den Jahren ist auch der ideale Zeitpunkt um bei Systemen größere Änderungen einzuspielen. Ups, man muss ja auch noch testen. Oje, das Feature sollte doch anders sein. Na, dann machen wir mal schnell. Oha, wir brauchen ja auch noch eine aktualisierte Beschreibung für die Anwender.
Wenn das Update dann glückt und es glückt immer, dann ist das Ziel erreicht und die Anwender können sich gleich zu Jahresbeginn neuen Herausforderungen stellen. „Huch, die Applikation macht ja jetzt was ganz anderes, wenn ich dies oder das tue.“
Laufende Aufträge müssen abgeschlossen und die Rechnungen noch dieses Jahr gestellt werden.
Die Budgetreserven bei den Kunden müssen aufgelöst werden. 3/4 des Jahres konnten wichtige Dinge nicht gemacht werden, weil man sich auf Kundenseite genügend Reserven halten will. Aber dann! Gut, dieses Jahr noch realisieren, das verlangt ja keiner. Es ist immer schön am Jahresanfang erst mal eine Zeit lang eine Bugwelle vor sich her zu schieben. Ist ja positiv. Jedes Jahr wird auf die Budgets das Verfallsdatum 31.12. gedruckt. Was da nicht ausgegeben ist, gibt es im nächsten Jahr nicht mehr. Also raus damit. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass eine Rechnung per Kurier zum Kunden gebracht wird, damit die Buchhaltung das noch zum 31.12. überweisen kann. Alles schon passiert.
Nun zum angenehmen Teil: Weihnachtskarten vorbereiten, Kalender drucken, Geschenkle besorgen. Die Kunden nacheinander nochmal abklappern, Beziehungen pflegen. Auf Weihnachtsfeiern gehen.
Jahresende – Schreibtisch aufräumen, damit er sich nächstes Jahr wieder füllen kann.

Weihnachten naht – Vorbereitungen für die Weihnachtspost

Standard
Wir sind wieder einmal soweit. Weihnachten ist schon in ein paar Wochen. Die Weihnachtskarten sind ausgesucht.
IMG_20151103_164258Die Adressen werden ausgedruckt.Bewährte alte Technik. Mal sehen wie lange die noch funktioniert.
IMG_20151103_164322Die Inlets werden demnächst bedruckt. Kalender müssen vorbereitet werden. Die Kundenpräsente sind bestellt und werden, hoffentlich, auch bald eintreffen.
Und natürlich wird wieder das Handgelenk geschwungen, um die Weihnachtsgrüße original zu unterschreiben.

IMG_20151105_091820

Telefonanlagentausch

Standard
Unsere alte Telefonanlage muss gehen. Neue Zeiten, erfordern neue Anlagen mit Readyness für VoIP.
Die letzten Bilder unserer Hicom Anlage.
IMG_20151103_081839IMG_20151103_082043
Jetzt abgelöst durch die IP fähige Anlage. Zwar noch über ISDN angeschlossen, aber wenn alles übers Internet gehen muss, sind wir bereit.
Die Anlage
IMG_20151103_163336Unsere Zentrale
IMG_20151103_163947
Und am Arbeitsplatz
IMG_20151103_164129Und für den, der es rumtragen will
IMG_20151103_163809Und freisprechen scheint jetzt auch gescheit zu gehen.